0049 1520 32 717 82 anpacken@all-packer.de

Tiertransport kostenfrei anfragen:

Fragen Sie die gewünschte Dienstleistung kostenlos über unser Formular an. Wir leiten die Anfrage an passende Unternehmen aus unserer Datenbank weiter. Um schnell ein Angebot zu erhalten beschreiben Sie bitte so genau wie möglich, was Sie von Ihrem Wunschdienstleister erwarten. Das reduziert die Rückfragen und beschleunigt den gesamten Prozess. Die Dienstleister melden sich nach Kalkulation mit einem Angebot bei Ihnen. Vielen Dank vorab für Ihre Anfrage! Jetzt kostenlos anfragen!
v

Kontakt

Sie nehmen Kontakt zu uns auf und beschreiben das Vorhaben so gut Sie können.

U

Analyse

Wir analysieren für Sie, welche Partnerunternehmen am besten in den Prozess eingebunden werden können.

Lösung

Gemeinsam erarbeiten wir die optimale Lösung und unterstützen bei der Umsetzung entlang Prozesskette.

Fragen Sie uns jetzt telefonisch an: 0049 1520 32 717 82

oder schreiben Sie uns:

Haustier und Nutztiere stressfrei von A nach B bringen:

Wir wissen, dass Tiertransporte ein jedes Mal eine große Belastung für die Tiere darstellen. Lange Transportzeiten, Platzmangel im Transportfahrzeug und umständliche Verladung bedeuten ein hohes Maß an Stress für die Tiere, welchen es unter allen Umständen zu vermeiden gilt. Um die Transportzeit möglichst kurz zu halten, Platzmangel für die Tiere vorzubeugen und die Verladung ohne Schwierigkeiten abzuwickeln, haben wir spezialisierte Partnerunternehmen gefunden.

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach einem geeigneten Haustier- oder Nutztier-Transportunternehmen, denn wir kennen unsere erfahrenen und qualifizierten Partnerunternehmen. Ausgestattet mit den richtigen Transportfahrzeugen erfüllen diese Dienstleister alle Anforderungen für einen korrekten und schonenden Tiertransport. Auf Wunsch lassen wir Ihren Liebling während des Transports durch einen ausgebildeten Tierpsychologen oder Trainer begleiten. Unsere erfahrenen Partnerunternehmen garantieren Ihnen, dass alle gesetzlichen Regelungen eingehalten und zu jeder Zeit korrekt umgesetzt sind. Gemeinsam mit unseren Partnerunternehmen setzen wir alles daran, dass der Tiertransport für Ihre Tiere möglichst stressfrei abgewickelt wird.

Wie sehen die Richtlinien für den Viehtransport aus?

Wussten Sie, dass jährlich 3,4 Millionen Rinder, 55 Millionen Schweine und 1,2 Millionen Schafe geschlachtet werden? Für diese Zahl an Tieren sind jeweils jede Menge Transporte notwendig. Aufgrund der arbeitsteiligen Fleischerzeugung ist nicht nur der Transport vom Zuchtbetrieb zum Mastbetrieb notwendig sondern auch ein Viehtransport zum Schlachtbetrieb. Da die Tiere nicht im Mastbetrieb geschlachtet werden dürfen, müssen sie erneut zu einem Schlachtbetrieb transportiert werden. Dies begründet sich in den hohen Hygiene- und Tierschutzstandarts bei der Schlachtung, welche nur ausgestattete Schlachtbetriebe erfüllen können.

Der Viehtransport zwischen diesen Stationen soll zum Wohl der Tiere natürlich so schonend wie möglich geschehen.

Einerseits schreiben dies die inzwischen sehr strengen Regeln für den Viehtransport vor, zum anderen hat der schonende Viehtransport einen hohen Einfluss auf die spätere Fleischqualität. Ein Viehtransport mit möglichst geringem Stressfaktor für die Tiere entspricht also allen Regeln des Tierschutzes und nimmt einen hohen Einfluss auf die Produktqualität.

Natürlich ist ein Viehtransport aber nicht nur auf Nutztiere beschränkt sondern betrifft ebenso Pferde, oder Haustiere wie Hunde und Katzen, welche ebenfalls jährlich millionenfach transportiert werden. Für all diese Transporte verfügen unsere Dienstleistungsunternehmen über die richtigen Kenntnisse und können Ihre Tiere daher bestmöglich transportieren.

Wie verläuft der richtige Viehtransport?

Die heutigen wissenschaftlichen Erkenntnisse haben dank der eingesetzten modernen Technik im Bereich des Viehtransportes viel verbessert. So verfügen moderne Viehtransporter heute über moderne Lüftungssysteme, trittsichere Böden und natürlich auch Trinkmöglichkeiten für die zu transportierenden Tiere. Doch nicht nur der Transport der Tiere ist durch Tierschutztransportverordnungen geregelt sondern ebenso das Verladen der Tiere. Hier gelten detaillierte Vorschriften für den Umgang mit den einzelnen Tiergattungen, welche unseren Partnerunternehmen selbstverständlich alle bekannt sind. Für das Verladen und den Transport ist ein entsprechender Sachkundenachweis notwendig, welcher sowohl vom Landwirt als auch vom Spediteur nachzuweisen ist.

Worauf achte ich beim korrekten Viehtransport?

Für den Transport von Nutztieren sind im Wesentlichen folgende Details zu beachten und einzuhalten:

  • die amtliche Erlaubnis
  • der Sachkundenachweis des Fahrers
  • der Viehtransporter muss die für die jeweilige Tierart entsprechende Einrichtung enthalten
  • der Mindestraumbedarf pro Tier und Tierart muss eingehalten werden
  • bei Schweinen und Rindern muss Einstreu für die Aufnahme von Urin und Kot vorhanden sein
  • bei Langstreckentransporten muss eine Planung der Transportdauer, der Ruhe-, Tränk- und Fütterungszeiten vorliegen und auf die Einhaltung dieser unbedingt geachtet werden
  • Langstreckentransporte dürfen nur mit hierfür ausgelegten Spezialfahrzeugen vorgenommen werden

Woran erkenne ich, ob meine Tiere transportfähig sind?

Die Transportfähigkeit Ihrer Tiere hängt maßgeblich vom Gesundheitszustand wie auch von den gegebenen Transportbedingungen ab. Jedes Tier, welches transportiert werden soll, darf nur dann transportiert werden, wenn zu erwarten ist, dass es den Transport ohne Schaden übersteht. Aus diesem Grund dürfen folgende Tiere nur unter bestimmten Vorsichtsmaßnahmen transportiert werden:

  • hochtragende Tiere
  • gerade geborene Tiere
  • Tiere, welche noch von ihren Eltern abhängig sind
  • geschwächte Tiere

Verletzte sowie kranke Tiere dürfen außerdem nur zum Zweck ihrer Behandlung oder zur Schlachtung transportiert werden. Hält sich ein Landwirt oder Spediteur nicht an diese Regeln, ist mit hohen Strafen zu rechnen.

Nicht gehfähige Tiere oder Tiere mit schweren Erkrankungen oder Verletzungen benötigen einen Spezialtransport zum Zweck der tierärztlichen Behandlung oder der Schlachtung. Ebenso benötigen Tiere mit Knochenbrüchen, offenen Verletzungen oder mit Geburtsschwierigkeiten einen besonderen Spezialtransport.

Welche Schwierigkeiten können beim Viehtransport entstehen?

Es bieten sich viele Transportunternehmen an, welche einen Viehtransport übernehmen möchten. Viele dieser Transportunternehmen dürften jedoch laut den Tiertransportverordnungen gar keine Tiere transportieren. Häufig finden Sie bei diesen Tiertransporten falsche Trennvorrichtungen, welche zur Folge haben, dass sich die Tiere während des Tiertransportes verletzen. Oft kommt es auch vor, das die Trinkvorrichtungen im Viehtransporter unpassend angebracht sind oder das Ruhe-, Trink- und Fütterungszeiten nicht eingehalten werden. Für die Dauer eines Tiertransport schreibt die Verordnung eine Höchstdauer von 8 Stunden für den innerstaatlichen Transport vor. Leider führen zahlreiche Ausnahmen dazu, dass solch ein Transport deutlich länger dauert. Verlässt der Tiertransport die EU, so zählen die hier geltenden Verordnungen nicht mehr und vielen Tieren steht dann eine qualvolle Reise auf Straßen oder Schiffen bevor, weil niemand sich für die Gesetzeskontrolle verantwortlich zeigt. Nicht qualifizierte Viehtransporter überladen ihre Fahrzeuge, setzen die Tiere schlechten Witterungsverhältnissen aus oder bieten nur eine geringe Deckenhöhe, so dass sich die Tiere aufscheuern. Fehlende oder falsch angebrachte Trennwände führen zu Beinbrüchen, Quetschungen oder anderen schlimmen Verletzungen.

Gemeinsam mit unseren Partnerunternehmen, welche qualifizierte Viehtransporte abwickeln, möchten wir solche Leiden beim Viehtransport gemeinsam mit Ihnen verhindern. Sprechen Sie uns an und gemeinsam finden wir den optimalen Partner für Ihren Viehtransport.

Neben erfahrenen Partnern beim Viehtransport arbeiten wir bei all-packer.de mit vielen weiteren, erfahrenen Dienstleistungsunternehmen zusammen. Auch für Schwertransporte, Umzugsstransporte, sowie auch Dienstleistungen wie Bedruckungen oder Verpackungen vermitteln wir Ihnen den richtigen Dienstleister.

Fragen Sie uns jetzt telefonisch an: 0049 1520 32 717 82

oder schreiben Sie uns: